Raiffeisen Informatik Data Center

Raiffeisen Informatik eröffnete am 3. April 2014 eines der leistungsstärksten und modernsten Rechenzentren Österreichs. Das Raiffeisen Informatik Data Center ist mit einer Systemraumfläche von rund 5.000 m² (nach der 2. Ausbaustufe) für die rasant wachsenden globalen Datenmengen konzipiert und stellt sicher, dass der österreichische IT-Anbieter für künftige technologische Herausforderungen bestens vorbereitet ist.